Gewässer Übersicht

Neben den Gewässern der Pachtgemeinschaft Weser IV (unten zu sehen) haben wir auch noch folgende Vereinsseen. Die Gewässer der Pachtgemeinschaft Weser IV und unsere Vereinsgewässer sind im jährlichen Beitrag enthalten.

Für Nichtmitglieder sind unter bestimmten Voraussetzungen Gastkarten erhältlich. Unsere Seen:

Mahndorfer See –  Bilder / Georgrafische Lage

mahndorfer1
Von der Südseite mit Blick auf die Vogelschutzinsel

 

Hauptsächlich: Karpfen, Schleie, Hecht, Barsch

Ausführlich Beschreibung

 

 

 

 

 

 


Osterholzer See (Radio-Bremen-See) – Bilder / Georgrafische Lage

Von der Nordseite in Blick Richtung Südost auf den gesamten See
Von der Nordseite in Blick Richtung Südost auf den gesamten See

 

Hauptsächlich: Karpfen, Schleie, Zander

 

 

 

 

 

 


Panrepel See Bilder / Georgrafische Lage

Panrepelsee 3
Von der Südseite mit Blick auf die Nordseite

Hauptsächlich: Karpfen, Schleie

Leider sehr schlecht zu erreichen.

Die Stege wurden 2015 erneuert.

 

 

 

 

 


 

Rodensee und Rodenfleet (früher Osterloh Seen)Bilder / Geografische Lage

Rodensee 1
Von der Ostseite mit Blick auf Süd- (links) und Westseite

Gut geeignet zum Köderfisch angeln. Fische vom diesem Gewässer nicht unbedingt zum Verzehr.

Gewässer wird bei Regen durch angrenzende Gräben immer wieder verschmutzt und ist sehr verschlammt.

Wurde 2014 vom Deichverband an den Ufern ausgebaggert.

 

 

 

 


Die Gewässer der Pachtgemeinschaft Weser IV dürfen von allen Mitgliedern beangelt werden, die in einem Verein der Mitglied dieser Pachtgemeinschaft sind, wie z.B. unser Verein.

Bremen
In der Weser von Horstedt km 346 bis Bremen km 361,7 (frühere Grenze des Freistaates Bremen) einschließlich:
• Schlieme
• Kleine und Große Rathswiehe (Alte Weser Rathswiehe)
• Ahausen-Sudweyhe (Kuhle im Land)
• Tonkuhle, gegenüber Bollen (Kiesgrube Klaus)
• Sudweyher Wielt (Wieltsee)
• Alte Weser/Dreyer Hafen
• Hansa-Beton-See (Bootsbenutzung vom 1.6.- 31.12.)
• Blauer Werder
• Korbhauskuhle
• Hemelinger See (keine Bootsbenutzung)
• Henkenwerder
Blauer Werder und Korbhauskuhle dürfen nur von der Weserseite aus befischt werden.
Im Bereich der Ausgleichsflächen auf der Hemelinger Weserseite zwischen Eisenbahn- und Autobahnbrücke (bei km 358) sowie an den Ein- und Auslässen besteht Angel- und Betretungsverbot.

Achim / Thedinghausen
 Weser vom Intscheder Wehr und Schleuse bis Horstedt km 346 einschließlich:
• Große und Kleine Mehntweiden Kuhlen
• Große und Kleine Kreuzkuhle
• Henkenkuhle
• Lange Aller
• Große Brake
• Kleine Brake
• Gewehrkuhle
• Rottkuhle
• Ueser Hafen (Achtung, z.Zt. Sperrbezirk)
• Haake See
• Pool
• Alte Weser bei Baden
• Alte Aller (Baden) von der Brücke nach Daverden bis zur Mündung in Baden
• Vorfluter und Gräben in den Gebieten der Wasser- und Bodenverbände (Achtung, dort ruht teilweise die Fischerei)
• Lüssenhafen, Sperrzonen beachten, keine Bootsbenutzung
• Unterlauf der Eyter ab Sperrwerk
• Sandabbau Karper, Sperrzonen beachten, keine Bootsbenutzung
• Karper Kuhle
• Steinkuhle
• Wiehekuhle in Horstedt
• Ahekuhle
• Wiehekuhle in Eißel
• Ahser Grund
• Schwarze Kuhle (Achtung, Sonderregelung beachten!)
• Wiedbüschenkuhle (Haake Kuhle) (Achtung, Sonderregelung beachten!)
• Sukernkuhle (Achtung, Sonderregelung beachten!)
• Rottkuhle in Morsum (Blohme Kuhle) (Achtung, Sonderregelung beachten!)
• Sandacker (Achtung, Sonderregelung beachten!)
• Alte Eyter

Verden
Weser vom Dörverdener Wehr bei km 308,8 einschließlich Unterwasser des Schleusenkanals bis Intscheder Wehr und den Schleusenkanal bis zur Schleuse einschließlich:
• Aller von km 94,15 bis zur Mündung km 117,1
• Alte Aller (Verden) 1.1.-31.5. Vollsperrung (Achtung, Sonderregelung beachten!)
• Steinkuhle (Achtung, Sonderregelung beachten!) • Nonnenahe
• Großer und Kleiner Amedorfer Stau
• Intscheder Hafen
• Dummert bei Hönisch

Gewässerkarten können in der Geschäftsstelle (für einen geringen Betrag) erworben werden.

Gewässerkarten I – III der Pachtgemeinschaft Weser IV (daraufklicken für Großansicht)


 

Geografische Lage ist verlinkt auf: OpenStreetMap Die freie Wiki-Weltkarte.

OpenStreetMap http://www.openstreetmap.org/ und die Lizenz CC-BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/