Deutsche Castingmeisterschaft 2017

Bremer Castingsportler gewannen Medaillen bei der Deutschen Castingmeisterschaft 2017 in Kiel
Deutsche Castingmeisterschaft 2017
Siegerehrung Fliege-Weit-Zweihand: v.li. Olaf Ebeling (Sachsen-Anhalt), Wiebold Visser (LFV Bremen), Michael Harter (Nordrhein-Westfalen), Christopher Ulrich (Sachsen Anhalt), Erek Kelterer (Sachsen-Anhalt), Friedrich Karsten (LFV Bremen), Thomas Wunsch (Referent für Casting LSFV Schleswig-Holstein), Kurt Klamet (Vizepräsident des DAFV für Jugend und Castingsport)

Vier Castingsportler vom Landesfischereiverband Bremen konnten sich in diesem Jahr für die Deutsche Meisterschaft, die  vom 17. bis 20. August in Kiel stattfand, qualifizieren. Wiebild Visser, Eyk Lillie, Friedrich Karsten sind Mitglieder des SAV-Hemelingen, Wolfgang Schmidt ist Mitglied beim ASV Bremerhaven-WEM.

Alle Vier erzielten viele persönliche Bestleistungen, Rekorde für den LFV Bremen und natürlich gab es auch Medaillen. Gleich zwei Goldmedaillen gewann Wiebold Visser, zum einen in der Disziplin Fliege-Weit-Zweihand mit 78,04m und in der Disziplin Arenberg, in der er im Vorkampf die maximale Punktzahl vom 100 erreichte. In dieser Disziplin erzielte Wolfgang Schmidt 96 Punkte, eine Punktzahl, die er bei einer Deutschen Meisterschaft noch nie erzielte. Im Vorkampf waren nur zwei Caster besser, allerdings erreichten noch acht weitere Caster 96 Punkte und da in diesem Fall die Zeit entscheidet und er zu langsam geworfen hatte,  kam er nicht in den Endkampf der besten 6 Caster und belegte letztendlich den 10. Platz.

In den Disziplinen Fliege-Weit-Zweihand (73,39m) und Gewicht-Weit-Zweihand (113,86m) erreichte Friedrich Karsten zweimal den Endkampf der besten Sechs und belegte dort jeweils den sechsten Platz. Neben der persönlichen Bestleistung in Fliege-Weit-Zweihand war auch das 7-Kampf Ergebnis mit 782,690 Punkten eine persönliche Bestleistung von ihm und dies ist eine Punktzahl, die vorher noch nie ein Bremer Castingsportler erreicht hat. Gratulation!

Der erst 17-jährige Eyk Lillie erreichte in der Disziplin 7,5 g Weitwurf den Endkampf und belegte dort den 6. Platz. Er erzielte persönliche Bestleistungen im 5-Kampf mit 480,520 Punkten, in der Disziplin Fliege-Weit-Zweihand (65,82m) und im 7-Kampf mit 765,480 Punkten.  Glückwunsch an das gesamte Team, das habt Ihr gut gemacht!

Vielen Dank auch an Erich Lillie und Thomas Edel, die als Kampfrichter und Delegationsleiter das Team sehr gut betreut haben.

Wolfgang Schmidt

(Beitragsbild: v.l.n.r. Eyk Lillie, Friedrcih Karsten, Wiebold Visser, Wolfgang Schmidt)

 

Malte L.

2. Naturschutzwart Webmaster

Kommentar verfassen