Castingsport Weltmeisterschaft 2017

 

Wiebold_Visser
Wiebold Visser

Wiebold Visser aus Emden gewinnt Bronze bei der Castingsport WM

 

In Szamotuly (Polen) wurde die Castingsport Weltmeisterschaft vom 29.08.-03.09.17 ausgetragen. Bei teilweisen nassen Bedingungen waren 80 Sportler aus 15 Nationen am Start.

Der Emder Wiebold Visser gewann die Bronze Medaille im Weitwerfen mit dem 7,5 Gramm schweren Gewicht.
Im Finale der besten 8 Werfer konnte er das Gewicht auf fast 70 Meter werfen.
Bei Seitenwind von rechts gelang es ihm das Gewicht im dritten und letzten Wurf fast an die linke Bahnbegrenzung zu werfen.

Bei starken Regen kam Wiebold Visser in den Endkampf mit der 5,20 Meter langen Lachsrute.
Die 18 Meter lange und 120 Gramm schwere Fliegenschnur brachte er auf fast 70 Meter.
Zum 3 Platz fehlten dann 75 cm. Somit wurde er 4er.

Im Finale mit dem 18 Gramm Gewicht kam er mit 102 Meter auf den 6 Platz.

Leider erwischte er im Fliege Weit Einhand eine schlechte Windphase, die ersten Riegen hatten noch guten Wind von hinten der dann immer mehr von rechts kam.
Die ersten Werfer erzielten noch weiten um die 65 Meter. In die Wertung kommen bei 5 Min. Zeit
die beiden besten Würfe.
Mit 58 und 55 Metern fehlten dann die Punkte für die Edelmetallränge in den Mehrkämpfen.
Im Fünfkampf kam er mit 508 Punkten auf Rang 5 zum 3 fehlten 8 Punkte.

Im 7-Kampf ging es noch enger zu. Zum ersten Platz fehlten dann nur 7 Punkte hier belegte er ebenfalls den 5 Platz.

In den 3 Zieldisziplinen holte er von 300 möglichen Punkten 289 bei 50 Zielwürfen.
Im diesen Fall 3 Achten auf die Arenbergscheibe 94 von 100.
Auf Gewicht Ziel 1 Fehlwurf 95 von 100.
Auf Fliege Ziel konnte er alle 20 Würfe ins Ziel bringen und die volle Punktzahl von 100 Punkten erzielen.

Wiebold Visser

 

Malte L.

2. Naturschutzwart Webmaster

Kommentar verfassen